UpFlat GmbH & Co. KG Gründung

  • Vorgezogene GmbH & Co. KG-Gründung aufgrund großen Interesses in Testphase
  • Felix Feldmann und Dietmar Brockhaus in Geschäftsführung berufen
  • Offizieller Start im Spätsommer

Die starke Nachfrage hat die STF Gruppe dazu veranlasst, früher als geplant UpFlat auf eigene Füße zu stellen und die UpFlat GmbH & Co. KG zu gründen. Insbesondere von Unternehmen war das Interesse, UpFlat schon in der Testphase ausprobieren zu können, riesig. In die Geschäftsführung des Proptechs berufen wurde Felix Feldmann (24), der die Idee zu UpFlat hatte und das Unternehmen von der Vision, über Realisierung bis jetzt zur GmbH-Gründung sprichwörtlich Tag und Nacht tatkräftig begleitete.

Ein neues Gesicht im UpFlat Management komplettiert die Geschäftsführung mit Dietmar Brockhaus. Der 52-jährige war zuvor Unternehmenskundenberater bei der Sparkasse Westmünsterland. In dieser Funktion beriet er Unternehmen in Vermögens- und Finanzfragen. Davor war Brockhaus in leitenden Positionen in mittelständischen Unternehmen sowie bei Finanzinstituten tätig.  „Ich freue mich sehr, mit Dietmar eine hervorragende Führungskraft im Finanz- und Salesmanagement für UpFlat gewinnen zu können. Dietmar ist ein ausgewiesener Finanzexperte und hat umfassende Erfahrungen in unterschiedlichen Unternehmen gesammelt und deren Erfolg maßgeblich mitgestaltet. Dadurch ergänzt Dietmar das UpFlat-Management hervorragend und ich bin mir sicher, dass wir zwei zusammen mit unserem Team die Digitalisierung der Immobilien- und Baubranche massiv vorantreiben werden“, so Felix Feldmann.

Die starke Nachfrage in der Testphase veranlasste das UpFlat-Management nicht nur zur vorgezogenen Gründung der UpFlat GmbH & Co. KG, sondern auch dazu, die Testphase schneller als geplant beenden zu wollen. Ziel ist es, UpFlat bereits im Spätsommer für Unternehmen als auch Privatnutzer zu öffnen. Natürlich wird aber auch nach dem offiziellen Start an neuen Features gearbeitet, um UpFlat zur führenden Immobilienmanagementplattform zu machen.

Weitere Artikel

Wohnungsübergabe

Die Wohnungsübergabe ist ein wichtiger Termin zum Ende eines Mietverhältnisses. Als Vermieter möchten Sie die Wohnung möglichst gut zurückerhalten, um sie ohne großen Aufwand und Kosten zeitnah an einen neuen Mieter zu übergeben. Wir erklären Ihnen, was Sie bei der Wohnungsübergabe beachten sollten und in welchem Zustand Ihr Mieter die Wohnung an Sie zurückgeben sollte.

Weiterlesen »

Erbschaftssteuer bei Immobilien

In einem Todesfall kommt neben der Trauer leider oft noch eine Menge Bürokratie auf die Hinterbliebenen zu. So auch dann, wenn eine Immobilie vererbt wird. Dabei führt nicht selten die Erbschaftssteuer zu Verwirrung und Verunsicherung. Wir erklären Ihnen, wann und in welcher Höhe die Erbschaftssteuer bei Immobilien fällig wird und wie Sie Steuern einsparen können.

Weiterlesen »

Ruhestörungen in der Nacht

In Mehrfamilienhäusern lässt es sich kaum vermeiden, dass Geräusche aus anderen Wohnungen wie Kindergeschrei, Staubsauger, Waschmaschinen oder bellende Hunde zu hören sind. Tagsüber stört das die wenigsten. In der Nacht und während der Ruhezeiten sollten Mieter ihren Nachbarn gegenüber aber deutlich rücksichtsvoller sein – diese müssen dann nicht mehr alle Geräusche dulden. Aber was genau bedeutet Ruhezeit, welche Geräusche sind wann erlaubt und wie gehe ich als Vermieter gegen Ruhestörungen vor?

Weiterlesen »