Verhaltenskodex
für Geschäftspartner

Ziel des UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner

In diesem UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner hat die UpFlat GmbH & Co. KG (im Folgenden UpFlat) ihre Anforderungen und Grundsätze an die Zusammenarbeit mit ihren Geschäftspartnern, insbesondere zur Einhaltung ethischer Standards, des anwendbaren Rechts und zur Integrität festgeschrieben. Geschäftspartner sind alle nicht zu UpFlat gehörenden Unternehmen, von denen UpFlat Lieferungen und Leistungen bezieht und Unternehmen an die UpFlat Lieferungen und Leistungen erbringt. Dies können beispielsweise Kunden, Lieferanten, Berater, Vertreter, sonstige Anbieter von Waren und Dienstleistungen, usw. sein. UpFlat erwartet von ihren Geschäftspartnern, dass diese die in diesem Verhaltenskodex für Geschäftspartner aufgeführten Prinzipien in allen Geschäftsbereichen weltweit umsetzen und einhalten.

1. Generelle Prinzipien

UpFlat bekennt sich zur Nachhaltigkeit und verpflichtet sich gegenüber den Vereinten Nationen zur Einhaltung der Zehn Prinzipien des UN Global Compact. Wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftlich verantwortliches Handeln sind kein Widerspruch – sie bedingen einander. Nachhaltiges und verantwortliches Handeln ist somit eine wichtige Grundlage für die Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern.

Wir erwarten von unseren Geschäftspartnern daher, dass sie

  • ihre Geschäftstätigkeiten integer ausüben, d.h. insbesondere das für sie jeweils anwendbare Recht, z.B. Menschenrechte, Anti-Korruptions-, Datenschutz-, Wettbewerbs-, Kartell-, und Umweltrecht, befolgen, und
  • sich dafür einsetzen, dass die in diesem UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner aufgeführten Prinzipien auch von ihren eigenen Geschäftspartnern eingehalten werden, und diese entsprechend fördern, und
  • ehrlich, verantwortungsbewusst und fair agieren.

  * Wir verwenden in der Regel geschlechtsneutrale Begriffe. Wo dies nicht möglich erschien oder die Lesbarkeit beeinträchtigt, schließt die männliche Form die weibliche mit ein,  z.B. umfasst das Wort Mitarbeiter auch Mitarbeiterinnen.

2. Gesellschaftliche Verantwortung unserer Geschäftspartner

Nach unserer Überzeugung ist die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ein wesentlicher Faktor für den nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens und damit unverzichtbarer Bestandteil einer werteorientierten Unternehmensführung. Daher erwarten wir von unseren Geschäftspartnern, dass sie ihr Handeln an den nachfolgenden Prinzipien ausrichten:

Menschenrechte:

Unsere Geschäftspartner respektieren die anerkannten Menschenrechte.

Kinderarbeit und Zwangsarbeit:

Unsere Geschäftspartner lehnen Kinderarbeit strikt ab und halten die jeweils anwendbaren Bestimmungen zum Verbot von Kinderarbeit ein. Außerdem tolerieren unsere Geschäftspartner keine Form der Zwangsarbeit.

Chancengleichheit:

Unsere Geschäftspartner fördern Vielfalt im Unternehmen und dulden keine Diskriminierung bei der Anstellung und Beschäftigung von Mitarbeitern.

Versammlungsfreiheit:

Die Geschäftspartner von UpFlat erkennen die jeweils für sie geltenden Gesetze zur Versammlungsfreiheit und zur Bildung von Interessengruppen an und treten für den Schutz der darin verbürgten Rechte ihrer Mitarbeiter in ihren Geschäftseinheiten ein.

Sicherheit:

Die Sicherheit von Menschen hat oberste Priorität und gehört zu den zentralen Werten unserer Geschäftspartner. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern sorgen unsere Geschäftspartner sowohl für ein sicheres Arbeitsumfeld und sicherheitsrelevante Qualifikationen als auch für die Sicherheit ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Arbeits- und Gesundheitsschutz:

Durch konsequenten, präventiven Arbeitsschutz wenden unsere Geschäftspartner Gefährdungen von Personen ab und unterstützen durch angemessene Arbeitsbedingungen die Gesunderhaltung ihrer Mitarbeiter. Die Sicherheit der Mitarbeiter ist für unsere Geschäftspartner ein zentrales Gebot ihres unternehmerischen Handelns.

Umweltschutz:

Unsere Geschäftspartner halten die für sie geltenden Umweltstandards ein und bekennen sich zu den Prinzipien des nachhaltigen Wirtschaftens und zum Umweltschutz als unternehmerischer Wertgröße.

Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen:

Die jeweils geltenden Gesetze und Vereinbarungen mit ihren Sozialpartnern werden von unseren Geschäftspartnern eingehalten. Unsere Geschäftspartner entlohnen ihre Mitarbeiter angemessen.

Datenschutz:

Unsere Geschäftspartner beachten alle jeweils geltenden Gesetze zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere von Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden.

3. Antikorruption

UpFlat toleriert keinerlei Form von Korruption oder anderen unlauteren Geschäftspraktiken. Transparenz und Offenheit sind grundlegende Voraussetzungen für UpFlat, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit im geschäftlichen Verkehr und im Umgang mit den Geschäftspartnern sicherzustellen.

Korruption:

Unsere Geschäftspartner dulden keinerlei Form von Korruption und Bestechung.

Berater/Agenten/Mittler:

Vergütungen von Beratern bzw. Lieferanten dürfen nicht dazu dienen, Geschäftspartnern, Kunden oder sonstigen Dritten unzulässige Vorteile zuzuwenden. Unsere Geschäftspartner wählen ihre Berater bzw. Lieferanten sorgfältig nach angemessenen Eignungskriterien aus.

Vermeidung von Interessenkonflikten:

Unsere Geschäftspartner vermeiden Interessenkonflikte, die zu Korruptionsrisiken führen können.

Einladungen und Geschenke:

In Verbindung mit ihrer Tätigkeit für UpFlat nehmen unsere Geschäftspartner Einladungen nur an oder sprechen Einladungen nur aus, wenn sie angemessen sind, nicht in Erwartung einer unzulässigen Gegenleistung oder sonstigen Bevorzugung erfolgen und nicht gegen anwendbares Recht (insbesondere Antikorruptionsgesetze) verstoßen. Dasselbe gilt für die Annahme oder Gewährung von Geschenken, anderen Zuwendungen oder Vorteilen jeglicher Art.

Verhalten gegenüber Amtsträgern:

Unsere Geschäftspartner dulden keine Form gesetzeswidriger materieller und immaterieller Zuwendungen (einschließlich deren Anbieten) an Amtsträger oder mit diesen vergleichbare Personen (unabhängig davon, ob unmittelbar oder mittelbar über Dritte).

Politische Parteien:

Gesetzeswidrige materielle und immaterielle Zuwendungen jeglicher Art (z.B. gesetzeswidrige Spenden) an politische Parteien, deren Vertreter sowie an Mandatsträger und Kandidaten für politische Ämter werden von unseren Geschäftspartnern ebenfalls nicht toleriert.

Spenden / Sponsoring:

Spenden erfolgen von unseren Geschäftspartnern nur auf freiwilliger Basis und ohne Erwartung einer Gegenleistung. Das Sponsoring von Personen, Gruppen oder Organisationen wird nicht dafür genutzt, um widerrechtlich geschäftliche Vorteile zu erlangen.

Geldwäsche:

Unsere Geschäftspartner ergreifen geeignete Maßnahmen, um Geldwäsche in ihren Unternehmen zu unterbinden.

4. Verhalten unserer Geschäftspartner

UpFlat stellt an sich den Anspruch, stets als fairer und verantwortungsvoller Marktteilnehmer zu handeln und erwartet dies auch von seinen Geschäftspartnern.

Wettbewerbs- und Kartellrecht:

Unsere Geschäftspartner halten alle relevanten wettbewerbsrechtlichen Vorgaben ein. Insbesondere treffen sie keine Absprachen und Vereinbarungen, die Preise, Konditionen, Strategien oder Kundenbeziehungen, vor allem die Teilnahme an Ausschreibungen, beeinflussen. Dasselbe gilt für den Austausch wettbewerblich sensibler Informationen sowie für sonstiges Verhalten, das den Wettbewerb in unzulässiger Weise beschränkt oder beschränken kann.

Export- und Importkontrollen / Terrorismusbekämpfung:

Insbesondere im Hinblick auf weltweite Geschäftstätigkeiten achten unsere Geschäftspartner auf die Einhaltung aller jeweils geltenden Gesetze für den Import und Export von Waren, Dienstleistungen und Informationen sowie zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus.

5. Einhaltung des UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner

UpFlat toleriert keinerlei Form von Korruption oder anderen unlauteren Geschäftspraktiken. Transparenz und Offenheit sind grundlegende Voraussetzungen für UpFlat, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit im geschäftlichen Verkehr und im Umgang mit den Geschäftspartnern sicherzustellen.

Verpflichtung zur Einhaltung:

Unsere Geschäftspartner tragen dafür Sorge, dass die in diesem UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner aufgeführten Prinzipien jeweils von ihnen eingehalten werden.

Hinweise an UpFlat:

Unsere Geschäftspartner nutzen die Möglichkeit, Hinweise auf etwaige Straftaten, die im Rahmen ihrer Tätigkeit für UpFlat begangen wurden und Auswirkungen auf UpFlat haben können, an die UpFlat-Geschäftsleitung geleitet werden.

Schutz von Hinweisgebern:

Unsere Geschäftspartner dulden keine Benachteiligungen von Personen, die Verstöße gegen die in diesem UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner aufgeführten Prinzipien melden.

Lieferantenkette:

Unsere Geschäftspartner wählen ihre Lieferanten, die sie im Rahmen ihrer Tätigkeit für UpFlat beauftragen, sorgfältig aus, kommunizieren die in diesem UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner aufgeführten oder gleichwertige Prinzipien an diese und setzen sich dafür ein, dass diese Prinzipien auch von ihren Lieferanten eingehalten werden.

Konsequenzen:

UpFlat legt Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen ihm und seinen Geschäftspartnern. Bei geringfügigen Verstößen gegen diesen UpFlat Verhaltenskodex für Geschäftspartner wird dem Geschäftspartner daher in der Regel die Möglichkeit zur Implementierung geeigneter Abhilfemaßnahmen innerhalb einer angemessenen Frist eingeräumt, wenn dieser grundsätzlich zur Abhilfe und Verbesserung bereit ist. Bei schweren Verstößen (insbesondere der Begehung von Straftaten) behält sich UpFlat jedoch angemessene Sanktionen gegenüber dem jeweiligen Geschäftspartner vor. Dies kann auch zur sofortigen Beendigung der Geschäftsbeziehung sowie zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen und sonstigen Rechten führen.

Bei Unsicherheiten oder Fragen sollten Sie sich an Ihre zuständigen Ansprechpartner in der UpFlat GmbH & Co. KG wenden.

Für die UpFlat GmbH & Co. KG:

Geschäftsführung der UpFlat GmbH & Co. KG

Stand: November 2021